Lust auf Urlaub?

In der Wasserstadt
Fürstenberg an der Havel

Ein Ort zum Entspannen und Erholen

Raus aus der Großstadt – Rein in die Natur

Wie ist der CourDeBerlin entstanden?

Mehr zufällig als geplant, entdeckten wir ein häßliches Entlein, das sich schnell in einen schönen Schwan verwandelte. Ein altes Haus, jahrzente lang vernachlässigt und überwuchert von Efeu. Hier wurde uns klar: dieses Haus muss wieder zum Leben erweckt werden.

Familie Frank und Rosemarie Langer nebst drei Kindern und Hund Gustav, krempelten die Ärmel hoch. So kam unter einem weißen Kalkanstrich eine zauberhafte Klinkerfassade zum Vorschein. Unter einer abgehängten Decke versteckte sich ein großer Saal mit 12 Metern Deckenhöhe und hinter zerschlissenen Tapeten kamen wunderschöne Wandbemalungen zu Tage.

Es ist uns gelungen, die vergangene Schönheit dieses Hauses wieder aufleben lassen. Das Resultat: Die perfekte Mischung zwischen neuer Aufarbeitung und individuellem Intererieur im Charme der goldenen Twenties. Herzblut, Liebe zum Detail und Ausdauer war nötig, um dieses Projekt umzusetzen.

Im Jahre 2010 wurde der ehemals „Berliner Hof“ zum „Cour de Berlin“ umbenannt und entwickelte sich zu einer Pension mit viel Platz zum Entspannen und Genießen. Unser Gasthaus ist ein perfekter Rückzugsort geworden, um sich vom Alltagsstress abzulenken und neuen kreativen Input zu schaffen. Wir freuen uns daher ganz besonders, Sie bei uns im Hause willkommen zu heißen.

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar!

IMG_1876
Scroll Up